StockBox für Einrichtungen im Gesundheitswesen

Verwaltung von stark genutztem und kostengünstigem medizinischen Bedarf

 

StockBox™ für Einrichtungen im GesundheitswesenStockBox
Die von LogiTag entwickelte StockBox nutzt RFID-Technolgie, um jeder krankenhäuslicher Abteilung und der Patientenbetreuung eine einfache Möglichkeit des Lagermanagements zu gewährleisten. Die StockBox enthält eine der effizientesten Nachbestellungssysteme für jene Abteilungen, in denen Bestandsmanagement von hoher Bedeutung sind, wie Apotheken, Magazine oder Vorratsräumen. Wegen ihres kleinen Umfangs, kann die Box überall installiert werden, ohne dass spezielle Regale oder Lagervorrichtungen errichtet werden müssen.

 

Die StockBox kombiniert das weitverbreitete Two-bin-Prinzip und der Lean-Kanban Konfiguration mit einer Cloud basierenden Software, um von den RFID-gestützten StockCards Nachbestellungen einzusammeln oder um regelmäßige Nachbestellungs-Berichte zu erstellen oder um in Echtzeit automatisierte Nachbestellungs-Aufträge an das ERP-System des Krankenhauses zu schicken. So können bis zu 50% der Lagervolumen reduziert werden.

 

Der wichtigste Beitrag von StockBox ist die Verabschiedung der manuellen Inventuren und die so erzeugte Einsparung an Arbeitszeit.

 

Lagerfüllung mit StockBox

Die Produkte werden je nach Bedarf entnommen. Sobald das Produk tim Hauptbehälter verbraucht wurde, ist der Wiederauffüllpunkt erreicht. Nun wird die RFID-unterstützte StockCard aus dem Kartenhalter am Kopfende des Behälters entfernt und in die StockBox gelegt. Am Behälter bleibt eine Karte, die andeutet, dass ein Auffüllvorgang stattfindet.

 

Das Füllen der StockBox mit der StockCard sendet ein elektronisches Signal – dies enthält die Menge als auch Stelle des Produkts – an das Lager oder Belegschaft.

 

Um den fortlaufenden regulären Bedarf zu decken, verbleibt im Sekundärbehälter eine ausreichende Menge, die in den Hauptbehälter übertragen wird. Im Zentralmagazin wird das Produkt nun kommissioniert, verteilt und je nach Bedarf wiederaufgefüllt. Das neu eingetroffene Produkt wird in den Sekundärbehälter gelegt.

 

Das Lagerpersonal öffnet die StockBox, um die StockCards zu entnehmen und drückt anschließend auf den Wiederauffüllbutton. Nun wird die Karte an der Lese-Konsole vorbeigeführt, um die Datenbank zu aktualisieren. Sobald die Auffüllung stattgefunden hat, werden die StockCards wieder in ihren vorhergesehenen Kartenhalter platziert.

 

 

StockBox sketch

 

Vorteile der StockBox
• Erlaubt die 50-prozentige Reduzierung der Lagerhaltung
• Macht die manuelle Inventur überflüssig
• Verbessert die Verfügbarkeit der Materialien
• Vermeidet Fehlbestände
• Eliminiert Ressourcenverschwendung durch angepassten Lagermengen

 

Automatisiertes Liefer-Management
• OP-Magazine
• In den Vorratsräumen der Patientenpflege
• Apotheken

 

Kontaktieren Sie LogiTag, um weitere Informationen erhalten zu können, wie Ihre Versorgungseinrichtung StockBox in Ihrem Lean-Kanban-System aufnehmen kann.

 

Contact Us

Fragen Sie uns noch heute nach einer kostenlosen Demo für Ihre Einrichtung!
  1. Please let us know your name.
  2. Please let us know your email address.
  3. Please let us know your message.
  4. Captcha
    Captcha Invalid Input